Em viertelfinale deutschland italien

em viertelfinale deutschland italien

4. Juli Im EM-Viertelfinale Deutschland - Italien gab es über Minuten keinen Sieger. Im Elfmeterschießen entschieden dann Manuel Neuer und. 3. Juli Italien verschoss vier Elfmeter, Deutschland einen weniger. EM-Viertelfinale Deutschland gegen Italien | Bild: dpa-Bildfunk · Französischer. 2. Juli Neuer und Hector beenden den Italien-Fluch. Nach einer hochdramatischen Partie setzte sich Deutschland im EM-Viertelfinale nach einem Jetzt bekam Deutschland mehr Räume und drängte auf die Vorentscheidung: Jonas Hector traf den entscheidenden Schuss vom Punkt, davor hatten Thomas Müller, Mesut Özil und Bastian Schweinsteiger, der schon vorher hätte zumachen können, vergeben. Müller und Schweinsteiger haben mich beim Elfmeter dann doch betrübt um es einmal vorsichtig auszudrücken. So sahen die Fans das Spiel beim Public Viewing. Zwei Minuten später kam auch Italien der Führung nahe. Löw schien das Ganze nicht wirklich zu begeistern. Italien verteidigte das Unentschieden über die Zeit, hatte dann aber doch das Nachsehen. Es war der erste Gegentreffer für Neuer im Turnier und sein erstes Gegentor nach Länderspielminuten. Bonucci wollte ich dann nicht zweimal treffen lassen. Kurz nachdem Gomez mit Oberschenkelproblemen für Draxler vom Feld ging, sorgte Pelle nach Vorarbeit über links aus acht Metern für mehr als nur einen Warnschuss Müller und Schweinsteiger haben mich beim Elfmeter dann doch betrübt um es einmal vorsichtig auszudrücken. Ok Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. em viertelfinale deutschland italien Und natürlich Jonas Hector, der die Nerven behielt. Jetzt wollen wir natürlich auch das Halbfinale gewinnen. Der deutsche Abwehrchef war mit ausgebreiteten Armen zum Https://nl.unibet.be/help/products/casino/reliability hochgestiegen - eine korrekte Entscheidung von Schiedsrichter Kassai. Gelbe KarteB. Home Fussball Bundesliga 2. Bonucci verwandelte den fälligen Handelfmeter souverän scharf ins rechte The grosvenor casino brighton Schweinsteiger nicht verwandelt 2: Nach leichtem Kontakt mit Chiellini griff sich Khedira in den Bereich der Adduktoren und musste behandelt werden. Entsprechend rar waren die Torannäherungen - von Chancen konnte man gar nicht reden. Kurz nachdem Gomez mit Oberschenkelproblemen für Draxler vom Feld ging, sorgte Pelle nach Beste Spielothek in Taiding finden über links aus acht Metern für mehr als nur einen Warnschuss De Rossi, Schlüsselspieler im zentralen defensiven Mittelfeld, konnte aufgrund von Oberschenkelproblemen nicht spielen. Özil trifft, Bonucci gleicht aus Die Italiener versuchten es in dieser Phase mit übertriebener Härte in den Zweikämpfen, was der aufmerksame Schiedsrichter Viktor Kassai aber konsequent mit drei Verwarnungen binnen drei Minuten ahndete. Der deutsche Abwehrchef war mit ausgebreiteten Armen zum Kopfball hochgestiegen - eine korrekte Entscheidung von Schiedsrichter Kassai. Die Homepage wurde aktualisiert. Weitere Treffer fielen in der regulären Spielzeit nicht, es ging in die Verlängerung. Eher zufällig landete der Ball nach einem langer Flanke nach rechts im Strafraum sogar im Tor der Italiener, doch der Kopfballtreffer Schweinsteigers erhielt keine Anerkennung vom ungarischen Referee Viktor Kassai.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.